REISEN

FREERIDE Tour in Kasachstan 2019

FREERIDE Tour in Kasachstan über www.adventureroutine.de:

 

 

5 GRÜNDE FÜREINE EXPEDITION INS TIAN SHAN GEBIRGE
• Mehrere Abfahrten von über 4000

Meter hohen Gipfeln

• Tourleitung durch Kazachstans Skipionier Igor Podgorski

• Einzigartiges Erlebnis durch Hubschrauber-Transport auf eine einsame, auf 3500 Meter gelege- ne Wissenschaftsstation

• Bester Schnee während unseres Zeitfensters

• Big Mountain Abenteuer fernab jeglichen Skibooms

 

FREERIDEN UND STEILWAND FAHREN IM EXPEDITIONS STIL

Wenn man eine Linie zwischen Kitzbühel in Österreich und Nieseko in Japan zieht, dann liegt Kasachstans größte Stadt Almaty genau in der Mitte. Almaty weist eine lebendige Geschichte des Bergsteigen und alpinen Ski- und Snowboardfahrens auf.

Einer der Pioniere war und ist Igor Podgorski. Wir sind überglücklich ihn im Team zu haben - er weiß, was die Berge Almatys zu bieten haben.

 

EXPEDITION INS HOHE TIAN SHAN GEBIRGE

Wer das Tian Shan Gebirge noch nicht auf seiner To-Do Liste hat, sollte diese schleunigst ergänzen. Almaty ist wie Chamonix vor vielen Jahren. Es gibt unzählige Gletscher, Berge und Abfahrten. Der Unterschied zum heutigen Ski-Mekka Chamonix ist, dass sich aus Almaty nur eine Handvoll Leute für das Ski- oder Snowboardfahren interessieren. Deshalb ver- spricht das Gebiet leere Berge, unberührte Hänge und noch viele Erstbe- fahrungen.
Das Tian Shan Gebirge ermöglicht es uns unsere Wintersaison bis in den Juni zu verlängern. Im Frühling ist die Wahrscheinlichkeit auf echten Powder in steilen Hängen sehr groß. In der Zeit in der wir das Gebiet besuchten, wurden wir mit mindestens zwei großen Schneefällen beschenkt.

 

VOM GEMÜTLICHEN HOTEL BIS ZUM CAMP IM EXPEDITIONS STIL

Dank unseren Netzwerks in Kasachstan, haben wir die Möglichkeit jede Infrastruktur, Wissenschaftsstation oder Hütte zu nutzen. Igor Podgorski kennt Land und Leute und führt uns immer zum besten Schnee. Das Warm-up und die Akklimatisation findet meistens am Shybulayak Resort statt - dem einzigen annähernd wirklich ausgebauten Skigebiet in Kazach- stan. Das Wort Skigebiet steht damit für zwei Sessellifte, die uns ins Hochgebirge bringen, um von dort aus zu weiteren Touren auf die ersten 4000er aufzubrechen. Also etwas anders als in Europa. Die weiteren Tage passen wir flexibel dem Wetter an. Unser großes Ziel ist der Tuyuk-Su Gletscher. Dort werden wir per Hubschrauber zur einer wissenschaftlichen Station gebracht, die von riesigen Bergen und steilen Hängen umgeben ist. Unser drittes Ziel ist die Cosmostation, ein weiteres Highlight der Region. 

 

 

REISE DETAILS

•Tag 1 Ankunft in Almaty, Organisation der Verpflegung, Transfer nach Shymbulyak, Willkommensabendessen

•Tag 2 Frühstück, Akklimatisation auf dem Bogdanovich Gletscher, evtl. Übernachtung auf 3200 Meter, Abendessen

•Tag 3 Frühstück, Tour auf dem Bogdanovich Gletscher auf einen der 4000er, Abfahrt ins Hotel, Abendessen

•Tag 4 Frühstück, Helikopter Transport auf den Tuyuk-Su Gletscher und T1 Station, Heliski- ing, Einrichten im Basecamp, Abendessen

•Tag 5 Frühstück, Tour auf den Pik Maladozny - einen der beeindruckendsten Gipfel der Region, Abendessen

•Tag 6 Frühstück, Touren in der Region, Abendessen,

•Tag 7 Frühstück, Halbtages Touren in der Region, Abfahrt vom Gletscher, Transfer zur Cosmostation

•Tag 8 Frühstück, Tour auf den Pik Tourist, Abendessen

•Tag 9 Frühstück, Freeriden auf der Cosmostation, Abendessen

•Tag 10 Frühstück, Freeriden oder Tour zum Kazachstans größten Canyon, Abflug 

 

Mehr Informationen auf http://adventureroutine.de/kazakhstan_freeriden_journey.html

1.890,00 €

  • Kurs fast ausgebucht